Tradition seit über 100 Jahren

Faustballverein SV Germania Freienhufen e.V. erhält 30 Sporttaschen

Eigentlich wollte Jörg Welfert, der Vereinsvorsitzende des Faustballvereins SV Germania, SpreeGas nur zum 30. Geburtstag gratulieren. Womit er jedoch nicht gerechnet hat: Dass ihm im Gegenzug 30 Sporttaschen für seinen Verein von SpreeGas-Gebietsleiterin Dajana Fischer überreicht werden. 13 Taschen gingen bereits an die Faustballspieler und vier weitere sollen an die übrigen Vereinsmitglieder gehen. Den Rest möchte Jörg Welfert an die Mitglieder des Gymnastik- und Volleyballvereins des SV Germania Freienhufen e.V. übergeben.

Große Begeisterung bei den Männern der Faustballmannschaft des SV Germania Freienhufen e.V. bei der Taschenübergabe durch SpreeGas-Gebietsleiterin Dajana Fischer. Fotos: PR

Bei der Wahl des Vereins war für Dajana Fischer wichtig, eine Sportart zu wählen, die in den Medien nicht so oft auftaucht. Dabei hat Faustball Aufmerksamkeit vollends verdient. Vereinsvorstand Jörg Welfert betont, dass dieser Sport für jedes Alter und vor allem für jede Jahreszeit geeignet ist. Im Sommer wird draußen auf dem Feld gespielt und sobald das Jahr sich dem Ende neigt, ziehen die Spieler in die Halle.

„Sport fördert den Charakter und den Zusammenhalt", sagt Patrick Stoll, Spieler der Männermannschaft Freienhufen 1. Jörg Welfert stimmt dem zu: Es ist ein Mannschaftssport, durch den man erst so richtig fit wird. Um in diesem Sport erfolgreich zu sein, muss man nicht zaubern können: Natürlich ist die Hand-Augen-Koordination wichtig und ein wenig lauffreudig sollte man sein. Doch so viel Kraft braucht es dann schließlich gar nicht, den Ball über das Band in zwei Metern Höhe zu befördern. „Das ist dann eher das Hebelgesetz", lacht Jörg Welfert. Sogar gemischte Teams sind möglich. Männer und Frauen können bei Turnieren auch gemeinsam in einem Team aus fünf Personen spielen.

Mit Leidenschaft am Ball

Die Begeisterung für Faustball wird in diesem Verein seit Generationen weitergegeben – kein Wunder also, dass der Verein 2001 hundertjähriges Bestehen feierte. Schließlich ist Faustball für die Mitglieder des Vereins mehr als Sport – es ist ein Lebensgefühl. Faustball verbindet Lauf, Ausdauer, Ballgefühl und durch das geringe Verletzungsrisiko ist dieser Sport sowohl für jüngere als auch ältere Spieler bestens geeignet. Vereinsmitglied Thomas Knopf schätzt das Vereinsleben besonders: „Das Umfeld ist sehr familiär, man kennt sich untereinander".

Das weiß Lothar Jentsch aus eigener Erfahrung: „Das Schöne an Faustball ist, man wird überall erkannt". Der 76-jährige Spieler erzählt von seiner Leidenschaft, die seit über 60 Jahren nicht nachgelassen hat. Obwohl er erst im Alter von zehn Jahren mit dem Sport begonnen hat, war Lothar Jentsch bereits mit zwölf Jahren im Männerteam. Die Erfolge haben nicht lange auf sich warten lassen. Viele Pokale zieren das Vereinsgebäude in Freienhufen. Der größte Erfolg ist allerdings das Gemeinschaftsgefühl, was alle Mitglieder des Vereins bestätigen.

Neugierig geworden?

Wer einfach mal mitspielen oder sich das Training anschauen möchte, kann gern vorbeikommen!
Was man dafür mitbringen muss? Ein bisschen Freude am Bewegen und viel gute Laune.

Jeden Mittwoch um 18 Uhr spielt der SV Germania Freienhufen e.V. auf dem Faustballplatz (hinter der Kegelbahn) in der Dobristroher Straße in Freienhufen. Im Winter wird die Seesporthalle in Großräschen montags ab 20 Uhr genutzt.

Für alle, die sich ein Faustballspiel aus nächster Nähe anschauen wollen, findet am Sonntag, den 16. Januar 2022 in der Seesporthalle ein Heimspieltag statt.

Rückruf gewünscht?
Bitte nehmen Sie unsere Datenschutzhinweise zur Kenntnis.

Datenschutzhinweis

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die Inhalte und Funktionen der Website bestmöglich anzubieten. Darüber hinaus verwenden wir Cookies zur Analyse- und Marketing-Zwecken. Zur Datenschutzerklärung und den Cookie-Einstellungen.

einverstanden

Datenschutzhinweis

Bitte beachten Sie, dass technisch erforderliche Cookies gesetzt werden müssen, um wie in unseren Datenschutzhinweisen beschrieben, die Funktionalität unserer Website aufrecht zu erhalten.  Nur mit Ihrer Zustimmung verwenden wir darüber hinaus Cookies zur Analyse- und Marketing-Zwecken. Weitere Details, insbesondere zur Speicherdauer und den Empfängern finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. In den Cookies-Einstellungen können Sie Ihre Auswahl anpassen.