Ersatzversorgung

Gültig im Netzgebiet Spree-Niederlausitz

Die Ersatzversorgung wird auf Grundlage von § 38 EnWG angeboten, damit die Versorgung mit Erdgas von Privat- und Geschäftskunden, die in Niederdruck beliefert werden und die keinen Erdgasliefervertrag abgeschlossen haben, über einen Zeitraum von drei Monaten gesichert ist.

  • vom Grundversorger im Niederdrucknetz gewährleistet
  • endet spätestens drei Monate nach Beginn der Versorgung
  • Kunden können jederzeit den Energielieferanten wechseln

Die Ersatzversorgung tritt unter anderem dann in Kraft, wenn ein Lieferantenwechsel scheitert oder ein Lieferant Insolvenz anmeldet und die Belieferung einstellt.

Schließen Sie innerhalb der Dreimonatsfrist keinen Vertrag mit einem anderen Energieversorger ab, tritt, sofern Sie Haushaltskunde sind, ein Grundversorgungsvertrag in Kraft. Haushaltskunden sind Letztverbraucher, die Erdgas überwiegend für den Eigenverbrauch im Haushalt oder für den einen Jahresverbrauch von 10.000 Kilowattstunden nicht übersteigenden Eigenverbrauch für berufliche, landwirtschaftliche oder gewerbliche Zwecke kaufen.

Derzeit kommt es zu einem unvorhersehbaren Preisanstieg auf den Energiemärkten. Aus diesem Grund stellen einzelne Gasversorger die Belieferung ein, was zu ungewöhnlich vielen Neukunden in der SpreeGas-Grundversorgung und Ersatzversorgung führt. Vor diesem Hintergrund sind wir gezwungen, unterschiedliche Ersatzversorgungstarife für Haushaltskunden einzuführen. Dadurch ist es uns möglich, die Gasversorgung sicherzustellen. Der Preis der Ersatzversorgung für Haushaltskunden richtet sich nach dem jeweiligen Ersatzversorgungsbeginn. Bei den für sonstige Letztverbraucher gültigen Ersatzversorgungspreisen wird nicht zwischen Neu- und Bestandskunden unterschieden. 

Preisinformationen für die Ersatzversorgung von Haushaltskunden

Preise für die Ersatzversorgung von Haushaltskunden im Netzgebiet Spree-Niederlausitz mit Ersatzversorgungsbeginn bis 01.12.2021

Ab dem 01.01.2022 steigt aufgrund der Erhöhung der Kosten für Energiebeschaffung und Vertrieb, der Kosten für den Erwerb von Emissionszertifikaten nach dem Brennstoffemissionshandelsgesetz (CO2-Preis) von 0,4555 ct/kWh netto auf 0,546 ct/kWh netto sowie der Änderung der Netzentgelte auch der Preis für die Ersatzversorgung von Haushaltskunden1 mit Ersatzversorgungsbeginn bis 01.12.2021. Der bisherige Grundpreis für einen jährlichen Verbrauch bis 5.000 kWh/Jahr von 80,33 EUR/Jahr (brutto) = 6,69 EUR/Monat (brutto) bleibt in der Höhe unverändert. Der bisherige Brutto-Arbeitspreis steigt um 1,93 ct/kWh. Die Preisanpassungen in der Ersatzversorgung erfolgen auf Grundlage von § 5 Abs. 2 und § 5a GasGVV. Es findet eine Bestabrechnung statt2

Jährlicher Verbrauch bis 5.000 kWh/Jahr

Preise gültig bis 31.12.2021Jährlicher GrundpreisArbeitspreis
Allgemeine Preise für die Ersatzversorgung von € netto € brutto3
ct/kWh netto4
ct/kWh brutto3
Haushaltskunden1 67,50 80,33 6,13 7,29

Jährlicher Verbrauch ab 5.001 kWh/Jahr

Preise gültig bis 31.12.2021Jährlicher GrundpreisArbeitspreis
Allgemeine Preise für die Ersatzversorgung von € netto € brutto3
ct/kWh netto4
ct/kWh brutto3
Haushaltskunden1 115,00 136,85 5,18 6,16

Jährlicher Verbrauch bis 5.000 kWh/Jahr

Preise gültig ab 01.01.2022Monatlicher GrundpreisArbeitspreis
Allgemeine Preise für die Ersatzversorgung von € netto € brutto3 ct/kWh netto4 ct/kWh brutto3
Haushaltskunden1 5,62 6,69 7,75 9,22

Jährlicher Verbrauch ab 5.001 kWh/Jahr

Preise gültig ab 01.01.2022Monatlicher GrundpreisArbeitspreis
Allgemeine Preise für die Ersatzversorgung von € netto € brutto3 ct/kWh netto4
ct/kWh brutto3
Haushaltskunden1 9,58 11,40 6,80 8,09

1Haushaltskunden sind Letztverbraucher, die Erdgas überwiegend für den Eigenverbrauch im Haushalt oder für den einen Jahresverbrauch von 10.000 Kilowattstunden nicht übersteigenden Eigenverbrauch für berufliche, landwirtschaftliche oder gewerbliche Zwecke kaufen.

2Es erfolgt eine Bestabrechnung. Die für Ihren individuellen Jahresverbrauch günstigste Preisstufe des Tarifs wird der Jahresabrechnung zugrunde gelegt. Wenn eine Abrechnung kein volles Jahr umfasst, wird zur Ermittlung der maßgeblichen Preisstufe der individuelle Verbrauch auf ein volles Jahr gerechnet. 

3Die genannten Bruttopreise sind auf zwei Stellen nach dem Komma gerundet und enthalten die Umsatzsteuer mit dem ab 01.01.2021 gültigen Satz von 19 %. Berechnungsgrundlage in den Rechnungen und Abschlägen sind die Nettopreise. Der angegebene monatliche Grundpreis ab 01.01.2022 von 11,40 € (brutto) entspricht einem jährlichen Grundpreis von 136,85 € (brutto).

4Details zur Preiszusammensetzung finden Sie in den im Downloadbereich dieser Website verfügbaren Preisblättern. 

Preise für die Ersatzversorgung von Haushaltskunden im Netzgebiet Spree-Niederlausitz mit Ersatzversorgungsbeginn ab 02.12.2021

Für Haushaltskunden1 mit Ersatzversorgungsbeginn ab 02.12.2021 erheben wir nachstehende  Ersatzversorgungspreise. Es findet eine Bestabrechnung statt2.

Jährlicher Verbrauch bis 5.000 kWh/Jahr

Preise gültig ab 02.12.2021monatlicher GrundpreisArbeitspreis
Allgemeine Preise für die Ersatzversorgung von € netto € brutto3
ct/kWh netto4
ct/kWh brutto3
Haushaltskunden1 5,62 6,69 16,22 19,30

Jährlicher Verbrauch ab 5.001 kWh/Jahr

Preise gültig ab 02.12.2021Monatlicher GrundpreisArbeitspreis
Allgemeine Preise für die Ersatzversorgung von € netto € brutto3
ct/kWh netto4
ct/kWh brutto3
Haushaltskunden1
9,58 11,40 15,27 18,17

1Haushaltskunden sind Letztverbraucher, die Erdgas überwiegend für den Eigenverbrauch im Haushalt oder für den einen Jahresverbrauch von 10.000 Kilowattstunden nicht übersteigenden Eigenverbrauch für berufliche, landwirtschaftliche oder gewerbliche Zwecke kaufen.

2Es erfolgt eine Bestabrechnung. Die für Ihren individuellen Jahresverbrauch günstigste Preisstufe des Tarifs wird der Jahresabrechnung zugrunde gelegt. Wenn eine Abrechnung kein volles Jahr umfasst, wird zur Ermittlung der maßgeblichen Preisstufe der individuelle Verbrauch auf ein volles Jahr gerechnet. 

3Die genannten Bruttopreise sind auf zwei Stellen nach dem Komma gerundet und enthalten die Umsatzsteuer mit dem ab 01.01.2021 gültigen Satz von 19 %. Berechnungsgrundlage in den Rechnungen und Abschlägen sind die Nettopreise.

4Details zur Preiszusammensetzung finden Sie in den im Downloadbereich dieser Website verfügbaren Preisblättern. 

Preisinformation für die Ersatzversorgung sonstiger Letztverbraucher (s. Fußnote 3)

Preise für die Ersatzversorgung von sonstigen Letztverbrauchern im Netzgebiet Spree-Niederlausitz (Neu- und Bestandskunden)

 

Preise gültig ab 01.01.2021Jährlicher GrundpreisArbeitspreis
Preise für die Ersatzversorgung von € netto € brutto1
ct/kWh netto2
ct/kWh brutto1
sonstigen Letztverbrauchern3
115,00 136,85 5,18 6,16

Aufgrund der Änderungen der Kosten für Energiebeschaffung und Vertrieb steigen die Preise für die Ersatzversorgung sonstiger Letztverbraucher zum 01.12.2021. Der bisherige Grundpreis von 136,85 EUR/Jahr (brutto) = 11,40 EUR/Monat (brutto) bleibt in der Höhe unverändert. Der bisherige Brutto-Arbeitspreis steigt um 12,01 ct/kWh. Die Preisanpassung erfolgt auf der Grundlage von § 5 Abs. 2 GasGVV.

Preise gültig ab 01.12.2021Monatlicher Grundpreis4
Arbeitspreis
Preise für die Ersatzversorgung von € netto € brutto1
ct/kWh netto2
ct/kWh brutto1
sonstigen Letztverbrauchern3
9,58 11,40 15,27 18,17

1Die genannten Bruttopreise sind auf zwei Stellen nach dem Komma gerundet und enthalten die Umsatzsteuer mit dem ab 01.01.2021 gültigen Satz von 19 %. Berechnungsgrundlage in den Rechnungen und Abschlägen sind die Nettopreise.

2Details zur Preiszusammensetzung finden Sie in den im Downloadbereich dieser Website verfügbaren Preisblättern.

3Sonstige Letztverbraucher sind Letztverbraucher, die über das Energieversorgungsnetz der allgemeinen Versorgung Erdgas in Niederdruck für berufliche, landwirtschaftliche oder gewerbliche Zwecke beziehen, mit einem Jahresverbrauch über 10.000 Kilowattstunden.

4Der angegebene monatliche Grundpreis von 11,40 € (brutto) entspricht einem jährlichen Grundpreis von 136,85 € (brutto).

Bei Preisänderungen gilt § 5 Abs. 3 GasGVV: „Im Fall einer Änderung der Allgemeinen Preise oder ergänzenden Bedingungen hat der Kunde das Recht, den Vertrag ohne Einhaltung einer Kündigungsfrist zum Zeitpunkt des Wirksamwerdens der Änderungen zu kündigen. Änderungen der Allgemeinen Preise und der ergänzenden Bedingungen werden gegenüber demjenigen Kunden nicht wirksam, der bei einer Kündigung des Vertrages mit dem Grundversorger die Einleitung eines Wechsels des Versorgers durch entsprechenden Vertragsschluss innerhalb eines Monats nach Zugang der Kündigung nachweist.“

Rückruf gewünscht?
Bitte nehmen Sie unsere Datenschutzhinweise zur Kenntnis.

Datenschutzhinweis

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die Inhalte und Funktionen der Website bestmöglich anzubieten. Darüber hinaus verwenden wir Cookies zur Analyse- und Marketing-Zwecken. Zur Datenschutzerklärung und den Cookie-Einstellungen.

einverstanden

Datenschutzhinweis

Bitte beachten Sie, dass technisch erforderliche Cookies gesetzt werden müssen, um wie in unseren Datenschutzhinweisen beschrieben, die Funktionalität unserer Website aufrecht zu erhalten.  Nur mit Ihrer Zustimmung verwenden wir darüber hinaus Cookies zur Analyse- und Marketing-Zwecken. Weitere Details, insbesondere zur Speicherdauer und den Empfängern finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. In den Cookies-Einstellungen können Sie Ihre Auswahl anpassen.