500 kleine und große Sportler beim Cottbuser Triathlon

Der 29. Cottbuser Triathlon des TSV Cottbus

Die Sieger beim Wettkampf der Jugend B: 1. Jonathan Heinemann (Weimar) , 2. Birk Bült (Neubrandenburg) und 3. Hannes Ruhnke (Gera).

Der 29. Cottbuser Triathlon ist schon wieder Geschichte. Für die Organisatoren des TSV Cottbus gab es für die Veranstaltung am 9. September viel Lob für die gute Organisation. Traditionell begannen am Vormittag rund 300 Grundschüler aus Cottbus und Umgebung beim 15. eG Wohnen-Schülertriathlon und boten tollen Sport und vollen Einsatz. Am Nachmittag trugen die Nachwuchstriathleten Brandenburgs ihre Landesmeisterschaften aus und nach dem Jedermann-Triathlon hatten die Athleten der Regionalliga die Wettkampfarena ab 16 Uhr für sich. Die TSV-Sportler sammelten zum Saisonende viele Medaillen und gute Platzierungen. Dank der Unterstützung durch die EMB Energie Brandenburg GmbH mit ihrer Marke SpreeGas war es möglich, kleine Preise zu vergeben.

Bryam Rea vom TSV Cottbus.

Die Triathleten haben in Cottbus eine lange Tradition. 1991 wurde die Abteilung als eine von sechs Abteilungen des TSV Cottbus gegründet. Der Verein zählt etwa 150 Triathleten aller Altersgruppen und ist damit der größte Triathlonverein in Brandenburg. Die Mitglieder kommen größtenteils aus Cottbus. Aber auch im weiteren Spree-Neiße-Kreis und sogar in Berlin, Potsdam, Jena und München hat der TSV Mitglieder. Seit 1992 besitzt die Abteilung den Status eines Landesleistungsstützpunktes und ist somit ein Zentrum des Nachwuchsleistungssports.

Der TSV Cottbus ist Organisator des Cottbuser Triathlons, des Cottbuser Ostsee-Triathlons und des Cottbuser Schüler-Triathlons für Grundschulen. m Laufe der vergangenen Jahre errangen die TSV- Sportler zahlreiche Landesmeistertitel und Medaillen im Triathlon und Duathlon. Die besten Sportler, sowohl Nachwuchs-, als auch Altersklassenathleten, vertreten den Verein in jedem Jahr bei Deutschen Meisterschaften, sowie bei internationalen Wettkämpfen und Meisterschaften. Allen Nachwuchssportlern werden in den täglich angebotenen betreuten Trainingseinheiten optimale Bedingungen geboten. Weiterhin werden für die Nachwuchstrainingsgruppen Trainingslager und Wochenendfahrten organisiert.

Die Schwimmwettbewerbe fanden in der Lagune statt.

Für erste Schlagzeilen bei internationalen Wettkämpfen im TSV-Trikot sorgte in den Jahren 1995 und 1997 Petko Beier mit seinen Ironman-Starts in Roth und der Teilnahme beim Hawaii-Ironman. Mittlerweile sind acht TSV-Sportler beim legendären Rennen auf Hawaii erfolgreich ins Ziel gekommen.

Diese Erfolge wurden durch Weltmeistertitel im Quadrathlon durch Thoralf Berg und Siegfried Schütze im Wintertriathlon noch übertroffen. In diesem Jahr holte Hans-Joachim Weißflog vom TSV Cottbus bei der Ironman-WM in Nizza den Vizeweltmeistertitel in der Altersklasse 70 bis 74 Jahre.

Kontakt
Dateien auswählen
Übertragungswarteschlange
Ihre hochgeladenen Dateien

Transparenz und Datenschutz sind uns wichtig. Bitte nehmen Sie unsere Datenschutzhinweise zur Kenntnis. Dort erhalten Sie detaillierte Informationen, wie wir mit Ihren persönlichen Daten umgehen, auf welche Weise wir diese schützen und welche Rechte Sie bezüglich Ihrer Daten besitzen.

Datenschutzhinweis

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die Inhalte und Funktionen der Website bestmöglich anzubieten. Darüber hinaus verwenden wir Cookies zur Analyse- und Marketing-Zwecken. Zur Datenschutzerklärung und den Cookie-Einstellungen.

einverstanden

Datenschutzhinweis

Bitte beachten Sie, dass technisch erforderliche Cookies gesetzt werden müssen, um wie in unseren Datenschutzhinweisen beschrieben, die Funktionalität unserer Website aufrecht zu erhalten.  Nur mit Ihrer Zustimmung verwenden wir darüber hinaus Cookies zur Analyse- und Marketing-Zwecken. Weitere Details, insbesondere zur Speicherdauer und den Empfängern finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. In den Cookies-Einstellungen können Sie Ihre Auswahl anpassen.