Gebäude-Thermografie

Durchblick hilft beim Sparen

Wenn Sie als Hausbesitzer dauerhaft Energiekosten senken wollen, ist eine Gebäude-Thermografie der erste Schritt in Richtung Wärmeschutz und Energieeffizienz. Unsere Infrarot-Kamera erfasst genau, ob und wo Ihr Haus ein Energieverschwender ist.
Anschließend erhalten Sie von uns eine präzise Auswertung der Wärmebilder.
Auf festgestellte Mängel in der Bausubstanz oder Gebäudehülle können Sie dann mit den richtigen Sanierungsmaßnahmen reagieren. Oft lassen sich bis zu 50 % Heizkosten sparen.

Wann ist eine Gebäude-Thermografie möglich?

Die Infrarot-Aufnahmen erfordern einen Temperaturunterschied zwischen innen und außen von mindestens 10 Grad. Deshalb bieten wir eine Gebäude-Thermografie nur in den Wintermonaten an. Auf die nächste Aktion weisen wir rechtzeitig hin. Eine Teilnahme an unseren Thermografie- Aktionen ist in von SpreeGas versorgten Orten und auch für unsere regioBEST-Kunden möglich.

Was ist eine Gebäude-Thermografie?

Unter Gebäude-Thermografie versteht man Fotoaufnahmen eines Hauses im für das menschliche Auge nicht sichtbaren Infrarotbereich. Die verschiedenen Farben eines Infrarotbildes zeigen die Intensität der örtlichen Oberflächentemperatur. In einer Thermografie-Aufnahme werden warme Stellen gelb bis rot dargestellt, kalte Stellen tiefblau.

Unsere Leistungen

  • Wir bieten Ihnen 6 Thermografie-Aufnahmen zum Vorteilspreis
  • Erläuterung Ihrer Infrarotbilder in einer aussagekräftigen Informationsbroschüre
  • Tipps zur Behebung möglicher Schwachstellen.

Nutzen Sie die Vorteile

  • Aufdecken von Wärmeverlusten und Wärmebrücken
  • Erkennen von Durchfeuchtungen bzw. Leckagen
  • Aufzeigen von undichten Fenstern und Türen
  • Dokumentation von mangelhaften Handwerksleistungen (z. B. Heizung, Isolierung, Dach und Wintergarten)

Ihr/e Ansprechpartner/in

Ansprechpartner

Devid Raab

Tel. 035603 790-23
Fax 035603 790-24

E-Mail